Atelier Knorr-Kleine



Bei der zeichnerischen Darstellung von Gegenständen, Objekten oder Landschaften ist ein Aspekt von besonderer Bedeutung, wenn eine Ausgewogenheit in der visuellen Wahrnehmung der einzelnen Bildelemente angestrebt wird. Es ist der Hell-Dunkel-Kontrast, der in der zeichnerischen Gestaltung unverzicht-bar ist. Ohne ihn vermisst das Auge die Klarheit der Formen und es fällt ihm schwer, die einzelnen Elemente genau zu unterscheiden. Der H-D-Kontrast ist, gerade wenn nur in Schwarz-Weiß gezeichnet wird, eine unverzichtbare Polarität, die Ausdruck und visuelle Spannung dem Sehen vermittelt.

mehr zum Hell-Dunkel-Kontrast
mehr zur Hell-Dunkel-Malerei
Glossar: Zeichnung

Zeichnen ist u. a. eine Fähigkeit, die Vielfalt der Formenwelt zu beschreiben und sie mit Hilfe von Polaritäten dem Auge verständlich zu machen. Dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten: durch Punkte, Linien und Flächen, die vielfältige creative Gestaltungen zulassen, sowohl im naturalistischen als auch abstrakten, spontanen und expressiven Zeichnen. Das Beispiel in der Animation vermittelt einen klaren Eindruck in der Gestaltung des zeichnerischen H-D-Kontrastes von Punkten, Linien und Flächen. Es beginnt mit dem Weiß und entwickelt sich zu Schwarz.
Kompositionen mit Linien und Flächen
Mit Linien und Flächen zu komponieren, gehört zu den grundlegenden Komponenten der bildenden Kunst. Die Gesamtheit von gezeichneten oder sich abzeichnenden Linien in ihren besonderen Anordnungen und in ihrem eigentümlichen Verlauf bezeichnet man als Linieamente, die besonders in der abstrakten Liniengestaltung Anklang finden. Linienklänge zu erstellen, ist auch ein ästhetisches Arrangement. Besonders im Jugendstil sind Lineamente charakteristische Elemente zur Bildgestaltung.

Linienklänge
Beispiel einer Komposition mit verschiedenen Linienarten.

"Lineament - Narzissen"
Filzstift -30x40  - 1995
A. Knorr
-Kleine


"Komposition - Lineament"
Filzstift u. Lackstift -20x30  - 1995
A. Knorr
-Kleine

"Lineament - Rosen"
Filzstift -30x40  - 1995
A. Knorr
-Kleine


Komposition mit Punkten

Die Bildgestaltung mit Punkten ist eine besonders reizvolle Angelegenheit, da statt mit Linien mit Punkten, Bildideen verwirklicht werden. Linien werden mit Punkten simultan gestaltet und Körper werden durch Punkt-Verdichtungen geformt. Besonders der Hell-Dunkel Kontrast ist hierbei sehr bedeutsam, da nur durch ihn Plastizität optisch vermittelt wird. Ob nun in schwarz-weiß oder mit farbigen Punkten gestaltet wird, die Kriterien bleiben die gleichen. Punkt-Bilder haben eigene Bildgesetze und ihre optischen Bildaussagen können sowohl flüchtig als auch verdichtet sein. Sie besitzen ein eigenes Flair, das sowohl im Positivverfahren als auch im Negativverfahren interessante Wirkungen erzeugt. Die Vielfalt der Bild-Punktgestaltung ist sehr komplex und eröffnet unendlich viele künstlerische Gestaltungsmöglichkeiten.

" Punkt-Struktur 1 "
Federzeichnung -20x30  - 1982
H.W. Knorr

" Punkt-Struktur 2 "
Federzeichnung -20x30  - 1982
H.W. Knorr

" Punkt-Struktur 3"
Federzeichnung -20x30  - 1981
H.W. Knorr


Phantasiespiele - Sinnbilder




"Schlafendes Auge "
Bleistift -23x32 - 1983
H.W. Knorr

"Traumgesicht"
Bleistift -23x32 - 1983
H.W. Knorr

"Strumpf-Kopf"
Bleistift -23x32- 1983
H.W. Knor
r

 

© Text und Bild: H.W. Knorr - 2000


HOME  • Sitemap • Vita •  Landschaftsmalerei  •  Blumenmalerei •   Abstrakte Malerei •  Symbolische Malerei •  Aquarelle •  Reiseskizzen • 
Zeichnungen
 naturalistisches Zeichnen •  expressives Zeichnen •  Glossar-Zeichnung • Texte zur Kunst •  Lehrbeispiele Synästhesie •  
Bildharmonie
•  Kreativer Aquarellkurs1   Kreativer Aquarellkurs2 •  Kreativer Aquarellkurs3 • Kreativer Aquarellkurs4 • 
Kreativer Aquarellkurs5
Kreativer Aquarellkurs6Kreativer Aquarellkurs7 •  FotographieKursangebote •  Kontakte 

©  Atelier Knorr-Kleine  -  Mönchengladbach 2000  -  Stand: 26-Feb-2012

Home